Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ Hewlett-Packard

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei Hewlett-Packard



Tarifverträge regeln BYOD

Laptop mit einer Weltkarte (Copyright: PantherMedia / Maxim Basinski)

10.02.2014 Bring Your Own Device (BYOD): Die Möglichkeit, eigene technische Geräte (Notebooks, Smartphones, Tablets) zu dienstlichen Zwecken zu nutzen, nimmt in vielen Betrieben zu.

Was kaum jemand weiß: Zu diesem Thema gibt es bereits in vielen Tarifverträgen Regelungen. Beispielsweise ist im Manteltarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen in § 7 Abs. 3 vereinbart: "Den Beschäftigten wird das benötigte Werkzeug kostenlos zur Verfügung gestellt. Wird mit Zustimmung des Arbeitgebers eigenes Werkzeug benutzt, so ist dafür eine Entschädigung zu bezahlen, die im Einvernehmen mit dem Betriebsrat festgelegt wird." Vergleichbare Regelungen gibt es in acht weiteren Tarifgebieten. Weitere Informationen geben der Betriebsrat und die örtliche IG Metall.

Letzte Änderung: 04.02.2014


Adresse:

IG Metall Vorstand | Wilhelm-Leuschner-Straße 79 | D-60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6693-2857 | | Web: www.hp.igm.de

Service-Links: